Ludvigh, János (1812-1870), Politiker

Ludvigh János, Politiker. * Szepesbéla (Spišská Belá, Slowakei), 12. 5. 1812; † Pest, 11. 7. 1870. Stud. Jus in Sárospatak, war dann Notär der Stadt Szepesbéla, ab 1836 Gen.Notär der 16 Zipser Städte. 1832–36 und 1840–44 Reichstagdeputierter derselben Städte. 1848 Abg. in der Nationalversmlg. und Mitarbeiter der Ztg. „Pesti Hirlap“ (Pester Ztg.). 1848/49, während der Revolution, Regierungskoär. in der Armee Görgeys (s. d.). Anfang 1850 flüchtete er ins Ausland (1852 in Abwesenheit kriegsgerichtlich zum Tode durch den Strang verurteilt), lebte in Brüssel als Mitarbeiter der Ztg. „Indépendence Belge“, ab 1865 als Korrespondent der Pester Ztg. „Hon“ (Vaterland), ab 1867 der „Magyarország“ (Ungarn) und entfaltete eine ausgedehnte publizist. und diplomat. Tätigkeit im Interesse der Selbständigkeit Ungarns. 1869 wurde er zum Parlamentsabg. gewählt und kehrte nach Ungarn zurück. Er schloß sich der Partei der Zentralen Linken („balközép“) an, nahm aber krankheitshalber am polit. Leben kaum teil.

W.: A szepességi XVI város pragmaticai története, 1842, dt.: Pragmat. Geschichte der XVI Zipser Städte, 1842; Nouvelle page de l’histoire des Habspourgs, 1859; La Hongrie et la germanisation autrichienne, 1860; La liberté religieuse et le protestantisme en Hongrie, 1860; La Hongrie devant l’Europe, 1860; Qui payera les dettes de l’Autriche? 1861; L’Autriche despotique et la Hongrie constitutionelle, 1861; Töröljük el a vallásügyi minisztériumot, mint a haladás akadályát! (Lösen wir das Kultusmin., das Hindernis des Fortschrittes, auf), 1868; An meine Mitbürger und Wähler des Käsmarker Wahlbez., 1869; etc.
L.: A Hon vom 11. und 13. 7. 1870; Vasárnapi Ujság vom 24. 7. und Reform vom 12. 7. 1870; Magyarország és a Nagyvilág, 1869, S. 181 f.; Irodalmí Lex. 2, 1965; S. Weber, Ehrenhalle verdienstvoller . . . Zipser, 1901, S. 95 ff.; Das geistige Ungarn; M. Életr. Lex. 2; Pallas 11; Révai 13; Szinnyei 8; Új M. Lex. 4; Wurzbach.
(Benda)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 24, 1971), S. 345f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>